Segeln | VDWS

Germany Time 16:51

Segel Instructor

Durch eine qualifizierte Ausbildung soll der künftige Segellehrer in der Lage sein, im Grundschulbereich kompetenten Unterricht auf Jollen an unterschiedlichen Schulstandorten durchzuführen und den Schülern den Spaß am Segeln zu vermitteln.

Eingangsvoraussetzungen

  • Sicheres Segeln auf einer Jolle bei 4 - 5 Windstärken. 
    Unterrichtserfahrung ist nicht notwendig, wohl aber die Theorie aus dem VDWS-Ausbildungsordner. 
  • Voraussetzungen für den Erwerb der Lizenzen Windsurfing, Kite, Cat, Sail und SUP sind:
    Nachweis ein Motorboot führen zu können (kein Motorbootführerschein)
    Erste-Hilfe-Nachweis über 8 Stunden (nicht älter als 2 Jahre)
    Rettungsschwimmerschein Bronze oder VDWS Rescue-Ausbildung
    Mindestalter: 18 Jahre
Voraussetzungen kompakt & Videolink

Lehrgangsinhalte

  • Unterrichtsplanung und Durchführung, Methoden der Stoffvermittlung
  • Schul- und Unterrichtsorganisation, Animation
  • Notsituationen im Schulbetrieb, Sicherheit
  • Physikalische Grundlagen, Segeltheorie und Manöver
  • Materialkunde und Bootspflege
  • Demonstratives Fahren der Manöver
  • Modell eines Segelkurses und mögliche Alternativen
  • Verbesserung des Fahrkönnens

Prüfung

  • Die fahrpraktische Prüfung wird bei 8 - 20 Knoten durchgeführt.
  • In einer Kurzlehrprobe (20 min) wird die Lehrfähigkeit überprüft.
  • Eine Klausur (90 min) zu den Ausbildungsinhalten.

Lehrgangsabschluss

Nach erfolgreicher Prüfung und Praktikum ist der Teilnehmer berechtigt, sich "VDWS - geprüfter Segellehrer" zu nennen und Prüfungen zum Jollen-Grundschein abzunehmen.